So verstecke ich einen Geocache

Für die alteingesessenen Geocacher mögen mich jetzt vielleicht ausmachen. Aber diese Frage wurde mir vor kurzem mal wieder gestellt. Deshalb scheint der Balesarf an diesem Wissen da zu sein. Aus diesem Grund ein kleines Tutorial wie man einen Geocache (tradi) verlegt.

Die Koordinaten ermitteln

Zu beginn sollte man wissen wo man seine Dose platzieren möchte. Am besten besucht man hierfür die Location ein erstes mal. Im Idealfall hat man hier schon ein Navigationsgerät dabei ( geht mit einem Smartphone sicher auch, Navi ist aber genauer). Um genaue Koordinaten zu erhalten kann man nun das Navi genau an den Platz legen wie die Dose platziert werden soll. Diese Position lässt man das Navi ermitteln (als Wegpunkt speichern). Wie das geht ist allerdings von Gerät zu gerät unterschiedlich. Hat man die Koordinaten ein erstes mal ermittelt kann man ca. 30m. Weg gehen und wieder zurück. Nun nimmt man noch einmal die Koordinaten. Diesen Vorgang kann man auch einige male wiederholen (umso genauer wird es). Aus den vielen ermittelten Koordinaten bildet man nun den Mittelwert und hat deine entgültigen Koordinaten für den Cache.

Das eintragen ins Web und die Dose

Hat man die Koordinaten ermittelt, kann man nun an die Eintragung des Caches im Web machen. Hier bekommt der Cache auch eine GC Nummer zugeordnet, die unbedingt auf dem Cache stehen soll. Auch ein Hinweis das es sich um einen Cache handelt sollte vorhanden sein (Vordrucke gibt es im Internet). Ebenfalls muss ein Logbuch und ggf. ein Stift enthalten sein. Je nach Größe dürfen auch Tauschgegenstände in die Dose.

Zum Schluss muss der Cache im Internet von einem Reviever veröffentlicht werden und die Dose sehr zeitnah nach einreichen entgültig platziert werden. Im Prinzip ist der Vorgang kinderleicht. Man muss sich nur durch die Technik (Internet und Navi) quälen. Doch sind diese Hürden genommen steht der neuen Dose nix mehr im Weg (außer vllt. diverse Regelverstöße.

6 Responses to So verstecke ich einen Geocache

  1. Leser sagt:

    Ohne auf die restlichen Fehler (Syntax, Semantik) einzugehen:
    > (…)und die Dose sehr zeitnah nach einreichen entgültig platziert werden
    Die Dose muss selbstverständlich VOR dem Einreichen des Listings zum Review plaziert sein!

    • Aliverable sagt:

      Wenn man die Dose kurz nach Einreichen platziert, genügt das auch noch. Man sollte aber nicht ewig und 3 Tage warten das ist richtig.

      • Oliver sagt:

        „Wenn man die Dose kurz nach Einreichen platziert, genügt das auch noch.“

        Falsch… um einen Cache zum Review zu geben, ist es notwendig den Haken bei „Check this box WHEN YOUR GEOCACHE IS IN PLACE AND EVERYTHING IS READY to review. This will enable your geocache and make it visible to the reviewer.“
        Das sagt eindeutig, daß die Dose vor Ort sein muss, wenn man den Cache zum Review gibt.

        Wenn man schon ne Anleitung baut, dann sollte man sie auch richtig machen.
        Just my 2 cents.

      • Leser sagt:

        > Wenn man die Dose kurz nach Einreichen platziert, genügt das auch noch.
        NEIN – man bestätigt sogar das die Dose bereits vor Ort liegt wenn man auf den Button drückt!

  2. HYNEW sagt:

    Moin Aliverable,
    Voraussetzung ist aber die Mitgliedschaft im Club der BesserCacher,
    oder?
    Gruß aus der Lausitz
    HYNEW

Schreibe einen Kommentar